Kögelreisen - Studienreisen, Logo

Landschaft in Irland

Naturreise nach Irland

Wilde Landschaften auf der „Grünen Insel“

Begleiten Sie uns auf dieser 10-tägigen Naturreise nach Irland auf die landschaftlich so kontrastreiche Insel.

Irland, die „Grüne Insel“ stand jahrhundertelang im Schatten des benachbarten Großbritannien. Das wechselhafte Landschaftsbild Irlands wird von ausgedehnten Kalksteinebenen mit Mooren, Wiesen, Wäldern, zahllosen Seen und einzelnen niederen Hügelketten bestimmt. Das verzweigte Fluss- und Seengebiet des Shannon überzieht eine weite Fläche. Der vom Golfstrom beeinflusste Südteil Irlands aber gleicht einem üppigen Garten mit tropischen und subtropischen Gewächsen, die einst in den Parks und Gärten der Herrensitze angepflanzt wurden. Die historisch-kulturelle Prägung zeigt sich an den altirischen Kunstdenkmälern, Burgen, Ruinen keltischer Klöster und mystischen Hochkreuzen. Großen Einfluss auf die Besiedlung des Landes hatten die irischen Mönche, die seit dem 5. Jh. den christlichen Glauben verbreiteten. In den ausgedehnten Klosteranlagen entstanden wundervolle Handschriften, wie das berühmte Book of Kells.

Möchten Sie weitere Informationen zu dieser Rundreise haben, sehen Sie sich die ausführliche Beschreibung dieser Naturreise nach Irland an. Sie können uns auch gerne anrufen oder uns das Kontaktformular zusenden.