Aktuelles

Bestellen Sie kostenlos unseren Reisekatalog 2018 und lassen Sie sich inspirieren! Viele interessante und neue Ziele erwarten Sie. Entdecken Sie mit uns die Welt.

Kanada / USA Alaskas Schönheit

Vancouver & Vancouver Island
Von Prince Rupert bis Skagway auf dem Alaska Marine Highway
Legendäre Zugfahrten
Denali Nationalpark
Vancouver & Vancouver Island
Gute 3* Hotels/Lodges, Verpflegung laut Programm
Deutschsprachige Reiseleitung
Inlandsflug Vancouver - Price Rupert
Bus-, Fähr-, Zug- und Bootsfahrten
Besichtigungen, Wanderungen, Flughafentransfers
Ein Reiseführer pro Zimmer
Reisebegleitung: Prof. Dr. Lothar Staeck
Nicht enthalten: Flüge zum Tagespreis, optionale Aktivitäten, Visagebühren
Hinweise: Der Fahrplan des Alaska Marine Highway wird im Frühjahr 2018 veröffentlicht. Der aktuelle Reiseverlauf orientiert sich an den Abfahrtsdaten 2017. Vorbehaltlich Änderungen.
22.07. - 10.08.2018
Reisepreis: 7.990 €
EZ-Zuschlag: 1.690 €
Teilnehmer: mind. 10 (Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann Kögelreisen die Reise - bis spätestens am 28. Tag vor Reisebeginn - absagen)

Anmeldeformular

MIT UNS!

Reiseverlauf

Tag 1 Vanvcouver
Unser deutschsprachiger Guide erwartet uns am Flughafen von Vancouver. Transfer zum Hotel.

Tag 2 Vancouver
Eine halbtägige Sightseeing-Tour führt uns durch Vancouver, eine der schönsten Städte der Welt. Wir besichtigen die berühmten Totempfähle an Brockton Point, das historische Gastown und Canada Place. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung. (F)

Tag 3 Vancouver / Vancouver Island
Der heutige Tag beginnt mit einer beeindruckenden Fährfahrt durch die Georgia Straight nach Vancouver Island. Wir passieren die Inselgruppe der Gulf Islands und können mit etwas Glück sogar Orcas sichten. Nach Ankunft auf Vancouver Islands lernen wir die weltbekannten Butchart Gardens und Downtown Victoria kennen. Anschließend haben wir Zeit, um den Hafen von Victoria und weitere Sehenswürdigkeiten selbst zu erkunden. (F)

Tag 4 Vancouver - Prince Rupert
Flughafentransfer und Inlandsflug nach Prince Rupert. Fahrt ins Hotel. (F)

Tag 5 Prince Rupert
Prince Rupert ist vom Chatham Sound und vielen kleinen, unbewohnten Inseln umgeben. In Kombination mit der hübschen Innenstadt, stellt dies eine einmalige Kulisse dar. Wir haben heute die Möglichkeit, optional das „Tal der Grizzlys“ zu besuchen (255 CAD pp). Hierfür reisen wir durch den Chatham Sound Richtung Norden, bis wir die schroffe Küste und unberührte Wildnis von Khutzeymateen Valley erreichen. Hier befindet sich die höchste Dichte an Grizzly-Bären in ganz Nordamerika. Mit etwas Glück können wir diese legendären Bären in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. (F)

Tag 6 Price Rupert - Ketchikan
Heute beginnt unsere erste Etappe auf dem weltberühmten Alaska Marine Highway durch die Inside Passage. Am Nachmittag gehen wir an Bord der MV Matanuska und erreichen am späten Abend den Hafen von Ketchikan. Die beeindruckende Kulisse der Küstenberge wird uns die nächsten Tage begleiten. (F)

Tag 7 Ketchikan
Aufgrund der Lage am südlichen Zipfel der majestätischen Inside Passage, ist Ketchikan auch als Alaskas „erste Stadt“ bekannt. Wir unternehmen eine Stadtbesichtigung und werden anhand dieser Küstenstadt die moderne Interpretation eines ursprünglichen Dorfes kennen lernen. Potlatch Totem Park besuchen wir ebenso. (F)

Tag 8 Ketchikan / auf dem Alaska Marine Highway
Vom Hafen in Ketchikan reisen wir weiter durch die Inside Passage. Übernachtung an Bord der MV Kennicott (F)

Tag 9 Auf dem Alaska Marine Highway / Juneau
Wir erreichen morgens Juneau, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Alaska. Juneau liegt inmitten von wildem Regenwald und felsigem Terrain, und ist doch voller Aktivität und geschichtlicher Erinnerung an die Zeit des Goldrauschs. Nur 21 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt befindet sich der Mendenhall-Gletscher. Vor unseren Augen eröffnet sich ein nochmals neues Landschaftsbild und wir haben 1 ½ Stunden Zeit, um die Gletscherregion intensiv auf uns wirken zu lassen. (F)

Tag 10 Juneau - Skagway
An Bord der MV Le Conte fahren wir weiter durch die Inside Passage nach Skagway. Skagway ist eine ehemalige Goldgräberstadt, die wir heute auf eigene Faust erkunden können. (F)

Tag 11 Skagway - Whitehorse
Heute steht ein weiteres Highlight auf dem Programm: wir fahren von Skagway mit dem Zug über den berühmten White Pass. Diese Zugstrecke führt uns durch atemberaubendes Bergpanorama, vorbei an Gletschern, Schluchten und Wasserfällen. Nach etwa 5 Stunden auf dem so genannten „Scenic Railway of the World”, erreichen wir Carcross im Yukon Territory, wo schon unser Transfer nach Whitehorse wartet. (F)

Tag 12 Whitehorse - Haines Junction
Wir verlassen Whitehorse und reisen nach Haines Junction. Hier, im Südwesten des Yukon Territory, liegt der Kluane Nationalpark, der größte Nationalpark mit dem höchsten Berg Kanadas und einer hohen Grizzly-Population. (F)

Tag 13 Haines Junction - Beaver Creek
Heute erreichen wir Beaver Creek, eine kleine Grenzstadt mit gerade einmal etwas über 100 Einwohnern. Auf dem Alaska Highway gelegen, besticht es durch seine beeindruckende Lage inmitten der Wildnis Yukons. (F)

Tag 14 Beaver Creek - Tok
Unsere Reise führt uns am heutigen Tag nach Tok. Hierfür passieren wir die Grenze zu den USA und erreichen eine Stadt, die auch „Schlittenhundehauptstadt Alaskas“ genannt wird. In Tok lohnt sich ein Besuch des Besucherzentrums, das die Geschichte der Stadt widerspiegelt. (F)

Tag 15 Tok - Fairbanks
Von Tok setzen wir unsere Reise gen Norden fort. Wir erreichen Fairbanks, Alaskas zweitgrößte Stadt. Fairbanks ist vor allem für seine extremen Wetter-, Licht- und Temperaturunterschiede bekannt. Während unserer Reisezeit werden wir lange Helligkeit und kurze Nächte erleben. (F)

Tag 16 Fairbanks - Denali NP
Der Morgen steht uns in Fairbanks zur freien Verfügung. Dann reisen wir weiter zum nächsten Höhepunkt der Reise: dem Denali Nationalpark. Inmitten dieses riesigen Parks liegt der höchste und gleichnamige Berg Nordamerikas. (F)

Tag 17 Denali NP
Den heutigen Tag verbringen wir im Denali Nationalpark. Der Gipfel des Denali dominiert die imposante Aussicht und lädt uns zum Wandern und zu Wildtierbeobachtungen ein. Mit etwas Glück können wir Bären, Karibus, Füchse, Wölfe und Elche sichten. Wir legen eine kleine Rast ein um die Aussicht zu genießen, bevor wir uns auf den Rückweg zu unserer Unterkunft machen. (F/M)

Tag 18 Denali NP - Anchorage
Wir können morgens noch einmal die Aussicht genießen, dann setzen wir unsere Reise Richtung Anchorage fort. Hierfür nutzen wir den „Denali Star“, einen Zug mit Kultsymbolcharakter. Die Bergketten Alaskas präsentieren sich nochmals in aller Pracht und südlich von Takeetna können wir einen letzten Blick auf den Denali werfen. Am späten Abend erreichen wir Anchorage. (F)

Tag 19 Anchorage
Anchorage, eingebettet zwischen Bergen und Buchten und umgeben von Nationalparks, vermittelt uns noch einmal pures Alaska-Feeling. Wir können den Tag nutzen, um die Highlights der Stadt zu erkunden und um die einmalige Aussicht nochmals auf uns wirken zu lassen. Lohnenswert ist auch der Besuch des Alaska Native Heritage Centers, welches das kulturelle Erbe Alaskas aufzeigt. (F)

Tag 20 Anchorage
Am frühen Morgen endet unsere Reise mit einem Transfer zum Flughafen von Anchorage.

^