Aktuelles

Stöbern Sie in der aktuellen Ausgabe unserer Extrapost! Wir informieren Sie über aktuelle Neuigkeiten von Kögelreisen, über noch buchbare Plätze für unsere begleiteten Reisen und bieten Ihnen interessante Touren und Sonderausstellungen in Berlin an.

Oman Im Mietwagen erkunden

Reisen im eigenen Rhythmus
Dhow-Fahrt bei Sonnenuntergang
Schildkrötenbeobachtung
Baden in natürlichen Pools
Übernachtung im komfortablen Wüstencamp
Unterkunft wie genannt oder vergleichbar, Verpflegung laut Programm
Privater Flughafentransfer bei Ankunft
Dhow-Fahrt, Schildkrötenbeobachtung
Mietwagen Toyota Prado (oder äquivalent) für 7 Tage, Selbstfahrer-Paket für 7 Tage (GPS, e-Travelbook, Mobiltelefon und Straßenkarte), 300 Freikilometer pro Tag, Versicherung laut omanischem Gesetz, Übernahme am Hotel, Rückgabe am Flughafen Muscat
Nicht enthalten: Flüge zum Tagespreis, Visum, fakultative Angebote (Al Hoota Cave, Nizwa Fort und Nationalmuseum)

Frei wählbar

Reisepreis: ab 1.590 €
EZ-Zuschlag: ab 550 €
Teilnehmer: mind. 2

Anmeldeformular

Mit seinem mannigfachen Landschaftsbild und seiner guten Zugänglichkeit ist Oman das perfekte Reiseziel für einen Selbstfahrer-Urlaub. Sie benötigen lediglich einen internationalen Führerschein und müssen über 23 Jahre alt sein. Dank GPS sind die Straßen und Wege Omans leicht zu meistern, selbst von im offenen Gelände ungeübten Fahrern. Ein erfahrenes Team ist nur einen Telefonanruf entfernt und gibt Ihnen wenn nötig Hilfestellung und Empfehlungen. Folgen Sie unserem Routenvorschlag, erleben Sie den Oman in Ihrem Rhythmus und machen Sie unterwegs Ihre ganz eigenen Entdeckungen.

Reiseverlauf

Tag 1 Muscat
Ein Transfer erwartet Sie am Flughafen von Muscat und bringt Sie ins Hotel Somerset Panorama Muscat.

Tag 2 Muscat
Nach der Übernahme des Mietwagens kann Ihre Erkundungstour durch Muscat beginnen. Erster Höhepunkt ist die prunkvolle Sultan Qaboos Moschee, eine der größten Moscheen der Welt. Weiter geht es durch das Botschaftsviertel und an der Oper vorbei in Richtung Altstadt und Hafen. Entlang der Corniche führt Sie Ihre Fahrt weiter zum Mattrah Souk, einem der ältesten Märkte Arabiens. Der Al Alam Palast des Sultans ist ein einzigartiges Beispiel königlicher Architektur der 1970er Jahre. lm Herzen von Muscat gelegen, widmet sich das Nationalmuseum (fakultativ) der Bewahrung des kulturellen Erbes des Landes. In insgesamt 14 Galerien werden dem Besucher auf interaktive Weise Informationen zu verschiedenen Themen vermittelt. Der Abend endet mit einer Bootsfahrt entlang der Küste auf einer traditionellen Dhow. Ca. 100 km (F)

Tag 3 Muscat - Wadi Arbiyeen - Sur
Fahrt auf der Panoramastraße am Meer Richtung Sur, bis zum Wadi Arbiyeen. Auf der Offroad-Strecke sehen Sie hohe, schroffe Felswände, tiefe Schluchten und dazwischen grüne Oasen. Am Ende des Wadis liegen ein kleines Dorf und mehrere Naturpools, die zum Verweilen einladen. Entlang des östlichen Hajar Gebirges erreichen Sie danach das Wadi Shab, wo Sie durch eine Schlucht mit kleinen Dattelplantagen und steilen Felswänden bis zu mit kristallklarem Wasser gefüllten Pools wandern können. Nach der Ankunft im Hotel nahe der Küstenstadt Sur, erwartet Sie am Abend eine Begegnung der besonderen Art: Oman ist Nistplatz von fünf der sieben bekannten Wasser-Schildkrötenarten. In Begleitung von Rangern des Reservats werden Sie diese beeindruckenden Tiere bei der nächtlichen Eiablage beobachten. Ca. 300 km, Ras Al Jinz Turtle Reserve, Carapace (F)

Tag 4 Sur - Wadi Bani Khaled - Wahiba Sands
Am Morgen besichtigen Sie Sur und besuchen dort auch eine Dhow-Werft. Weiter geht die Fahrt in das Wadi Bani Khalid, eine immergrüne Oase, deren mit saphirfarbenem Wasser gefüllte Pools zu einem erfrischenden Bad einladen. Danach genießen Sie die Fahrt durch die Wüste. Nach Ankunft im Camp klettern Sie für den Sonnenuntergang auf eine einsame Düne, um das einzigartige Farbspiel bei absoluter Ruhe und fern vom Alltagsstress zu genießen. Am Lagerfeuer und mit omanischen Spezialitäten unter dem Sternenhimmel endet der Tag. Ca. 240 km, 1000 Nights Camp, Sheikh Zelt (F/A)

Tag 5 Wahiba Sands - Mudayrib - Nizwa
Heute geht es in Richtung Hadjar Gebirge, wo ein anderes Abenteuer auf Sie wartet. Schon von weitem sieht man die Wachtürme auf einem kleinen Hügel, um den sich der Ort Mudayrib ausbreitet. Dieses Dorf bietet einen authentischen Einblick in das Leben der Einheimischen. Nizwa gilt als geistliches Zentrum des Landes. Erkunden Sie den traditionellen Souk, bekannt für seine Silberwaren und Töpfereien. Danach ist eine Besichtigung des Nizwa Forts möglich (fakultativ). Die Weiterfahrt führt nach Birkat Al Mauz, ein verlassenes Lehmdorf am Fuße des Jebel Akhdar. Hier können Sie einen Spaziergang vorbei an Dattelplantagen und Wasserkanälen zum alten Ortskern unternehmen. Die Wassersysteme dieser Gegend gehören zum UNESCO Welterbe. Ca. 250 km, Hotel Golden Tulip Nizwa (F)

Tag 6 Nizwa- Jebel Shams
Der Tag beginnt mit einem Fotostopp am Schloss Jabrin und der Festung von Bahla, die älteste und größte aller omanischen Burgen. Nächster Halt ist im Dorf Al Hamra, dessen Besucher erfahren, wie die Bevölkerung in früheren Zeiten lebte. Der Jebel Shams ist mit einer Höhe von 3.009 Metern der höchste Berg im Oman. Die Fahrt hinauf bietet atemberaubende Blicke in tiefe Felsschluchten, auf die endlos erscheinende Bergkulisse und führt vorbei am alten Dorf Ghul. Ca. 170 km, The View Bergresort (F/A)

Tag 7 Jebel Shams - Muscat
Erster Stopp (fakultativ) ist am Al Hoota Cave, eines der größten Höhlensysteme der Erde. Hier befindet sich ein 800 Meter langer unterirdischer See mit 23 Grad warmem Wasser, in dem blinde, fast durchsichtige Fische leben. Die Höhlen sind nur teilweise bis zu einer Tiefe von 150 Metern erforscht und weisen hervorragend erhaltene Stalakmiten und Stalaktiten auf. Weiter geht es mit der Überquerung des westlichen Hadjar Gebirges durch das Wadi Bani Awf. Bilad Sayt ist eines der kleinen Dörfer, das seinen traditionellen Charme inmitten grüner Dattelpalmen bewahrt hat. In Nakhl angekommen, halten Sie an der 350 Jahre alten Burg. Muscat ist von hier nur noch eine kurze Fahrtstrecke entfernt. Ca. 250 km, Hotel Somerset Panorama Muscat (F)

Tag 8 Muscat
Gegebenenfalls steht noch Zeit zur freien Verfügung. Anschließend fahren Sie mit Ihrem Mietwagen vom Hotel zum Flughafen. (F)

^