Aktuelles

Bestellen Sie kostenlos unseren Reisekatalog 2018 und lassen Sie sich inspirieren! Viele interessante und neue Ziele erwarten Sie. Entdecken Sie mit uns die Welt.

Portugal Pilates und Meer an der Algarve

Natur & Sport
Fitness für Körper und Geist
Weitläufige goldene Sandstrände
Ausflüge in die nahe Umgebung
Reisebegleitung: Anja Schubert
Flug mit Germania ab / bis Berlin oder anderen Städten nach Faro, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Übernachtung im Hotel Holiday Inn, Verpflegung laut Programm
tägliche Pilates / Yoga Trainingseinheit
Bootsfahrt, Kochkurs, Transfers und Besichtigungen
Deutschsprachige Reiseleitung
Ein Reiseführer pro Zimmer
24.05. - 31.05.2018
Reisepreis: 1.470 €
EZ-Zuschlag: 200 €
Teilnehmer: mind. 12 / max. 15 (Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann Kögelreisen die Reise - bis spätestens am 28. Tag vor Reisebeginn - absagen)

Anmeldeformular

MIT UNS!

Hotelbeschreibung

Unser Hotel, das Holiday Inn Algarve in Armacao de Pera ist ein 4-Sterne Hotel, das sich direkt am Atlantik im Süden Portugals befindet. Es verfügt über einen direkten Zugang zum herrlichen, langen Sandstrand mit diversen Wassersportmöglichkeiten. Der Swimmingpool mit Bar bietet einen Panoramablick auf den Atlantik. Liegen und Sonnenschirme sind am Pool inklusive. In der Umgebung des Hotels liegen verschiedene Golfplätze, und das Ortszentrum ist in wenigen Minuten erreichbar. Zur Zimmereinrichtung gehören Sitzmöbel, Schreibtisch, Flachbildfernseher, Minibar und Wasserkocher. Zwei Hotel-Restaurants bieten internationale Gerichte an, und das Frühstück wird in Buffet-Form angerichtet.

Reiseverlauf

Tag 1 Berlin - Faro - Armacao de Pera
Flug nach Faro und Transfer in unser Hotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Tag 2 Armacao / Ria Formosa
Wir verbringen den Tag in dem Naturschutzgebiet Ria Formosa. Dieser Park ist wegen seiner einzigartigen Lage und der vielfältigen Landschaft einer der beeindruckendsten Orte der Algarve. Das Feuchtgebiet mit vielen kleinen Inseln und Kanälen ist ein kleines Paradies an der ansonsten völlig erschlossenen Küste. Selbst in der Hochsaison muss man sich auf den weiten Sandbänken nicht um einen Liegeplatz drängeln. Nach einer kleinen Wanderung unternehmen wir eine Bootsfahrt, um die Inseln Farol, Deserta und Hangerers zu entdecken. Schließlich besuchen wir auch die winzigen Düneninseln Culatra und Armona. Auf beiden kleinen Eilanden herrscht ein ganz eigener Lebensrhythmus, es gibt keine Autos, und sie gelten als Geheimtipp für Erholungssuchende. Nach einem Spaziergang entlang des weißen Sandstrandes geht es mit dem Boot zurück nach Olhão. (F/M)

Tag 3 Armacao / Fischmarkt
In Begleitung eines Chefkochs besuchen wir morgens den Fischmarkt. Nach dem Einkauf werden wir gemeinsam eine traditionelle Cataplana zubereiten, einen traditionellen portugiesischen Fischeintopf. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, an einer Salina Radtour teilzunehmen (optional / 65.-€). Je nach Saison können wir zahlreiche Vogelarten beobachten und typische Pflanzen des Sumpfgebietes kennen lernen. (F/M)

Tag 4 Armacao / Tal von Salir
Wir fahren in das Dörfchen Salir, ein ursprüngliches und wenig touristisches kleines Dorf im Hinterland der Algarve, ganz ohne Souvenirläden und Touristenbusse. Hier unternehmen wir eine einfache Wanderung (ca. 3 h) im Tal von Salir. Anschließend genießen wir in Loulé ein traditionelles Mittagessen. Am Nachmittag gehen wir in der Nähe von Faro auf eine Vogel-Beobachtungstour. (F/M)

Tag 5 Armacao / Monchique
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Wir können uns am Strand erholen oder einen Bummel durch die Fußgängerzone machen. Gegen Mittag fahren wir nach Monchique. Nach einem kleinen stärkenden Picknick unternehmen wir eine Wanderung (ca. 3 h). Der bekannte Kurort Monchique ist der wichtigste Ort des Gebirges. Der kleine Ort besticht durch seine herrliche Lage und liegt 458 m über dem Meeresspiegel. In Caldas de Monchique entspringen warme Thermalquellen, deren Heilkraft bereits die Römer zu schätzen wussten. Weiß getünchte Häuser und Kopfsteinpflaster verleihen dem schönen Ort einen besonderen Charme. Wir spazieren vorbei an Rhododendren, Korkeichen, Kastanienbäumen und Seekiefern. (F/M)

Tag 6 Armacao / Sagres
Am Vormittag fahren wir nach Lagos, eine lebendige Küstenstadt voller Geschichte. Dort unternehmen wir einen Spaziergang durch den Ort und besuchen die goldene Kirche des Heiligen Antonius und den ersten Sklavenmarkt Europas. Nach der Mittagspause in Lagos fahren wir weiter nach Sagres. Es ist der südwestlichste Punkt Europas und deshalb auch als „Das Ende der Welt“ bekannt. Sagres ist abgelegen, abenteuerlich und ganz anders. Tosendes Meer, gewaltige Klippen und weitläufige Strände prägen das Landschaftsbild. Am Ende des Tages geht es zum Cabo de Sao Vicente, das fast jeden Besucher in seinen Bann zieht. Aus der Zeit um 3000 v. Chr. stammen die alten Hünensteine (heilige Grabstätten der Neolithiker), die man in der Gegend fand. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. (F)

Tag 7 Armacao / Silves
Wir fahren in die alte maurische Hauptstadt Silves, eine bezaubernde traditionelle Stadt mit ruhigem und friedlichem Flair. Wir genießen einen Spaziergang in São Bartolomeu de Messines und besuchen eine traditionelle Destillerie, die den Medronho „Erdbeerbaumlikör “ herstellt. Sehenswert sind auch die Kathedrale und die Burg. Die Kathedrale weist viele gotische Elemente auf und beherbergte einst das Grab von Portugals ehemaligem König João II. Die Burg ist eine der am besten erhaltenen maurischen Befestigungsanlagen in Portugal und wurde zwischen dem 8. und 13. Jh. erbaut. (F)

Tag 8 Armacao - Faro - Berlin
Nach dem Check-out, Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

^