Aktuelles

Bestellen Sie kostenlos unseren Reisekatalog 2018 und lassen Sie sich inspirieren! Viele interessante und neue Ziele erwarten Sie. Entdecken Sie mit uns die Welt.

Italien Sizilien per Mietwagen entdecken

Wandern in der Alcantara-Schlucht
Papyrus in Syrakus
Naturpark Vendicari und Sikanische Berge
3 und 4* Hotels mit Frühstück
Karten und Infomaterial
Telefonische Betreuung und Notfalldienst durch unsere lokale Partneragentur
Nicht enthalten: Flüge zum Tagespreis, Mietwagen (nach gewünschter Kategorie), Eintritte, Kurtaxe

Frei wählbar

Reisepreis: ab 795 €
EZ-Zuschlag: ab 315 €
Zuschlag Halbpension: 210 €
Zuschlag Superior Zimmer: ab 100 €
Teilnehmer: mind. 1 (Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann Kögelreisen die Reise - bis spätestens am 28. Tag vor Reisebeginn - absagen)

Anmeldeformular

Reiseverlauf

Tag 1 Catania
Übernahme des Mietwagens am Flughafen Catania. Weiterreise in Richtung Ätna. 3 Übernachtungen im Raum Ätna. (F)

Tag 2 Rund um den Ätna
Der höchste Vulkan Europas kann bis auf 1.900 m mit dem Auto befahren werden. Empfehlungen rund um den Ätna: Fahrt auf der Weinstraße, Wanderung in der wildromantischen Alcantara-Schlucht, Halt in der Pistazienstadt Bronte oder in Randazzo. (F)

Tag 3 Giardini Naxos und Taormina
Die Ausgrabungsstätte von Giardino Naxos mit Archäologischem Museum zeugt von der bewegten Geschichte der ersten griechischen Kolonie auf sizilianischem Boden. In Taormina lohnt sich ein Bummel durch die Altstadt. (F)

Tag 4 Pantalica und Palazzolo Acreide
Die Nekropolis von Pantalica mit etwa 5000 Kammergräbern ist archäologisch bedeutsam. Das nahegelegene Palazzolo Acreide wurde von der UNESCO zum Welterbe erklärt. 4 Übernachtungen im Raum Noto. (F)

Tag 5 Noto und Vendicari
In der Altstadt von Noto warten der Dom, die riesige Kathedrale und unzählige Kirchen auf einen Besuch. Das südlich gelegene Naturschutzgebiet Vendicari ist ein Paradies für Tierbeobachtungen. (F)

Tag 6 Modica
In Modica wird Schokolade nach alten Verfahren hergestellt. Ragusa stammt aus dem Jahr 1693. Das Wirrwarr der dicht übereinander liegenden Häuser, Kirchen und Bürgerpaläste ist atemberaubend. (F)

Tag 7 Syrakus
Syrakus im Südosten Siziliens vereint griechisches Erbe und italienisches Temperament. In der Altstadt liegen der barocke Dom, die Reste des Apollo-Tempels sowie die Quelle der Arethus. Im Museo del Papiro gibt es Informationen zur Papierherstellung. (F)

Tag 8 Caltagirone, Piazza Armerina und Enna
Caltagirone ist die Keramikhauptstadt Siziliens. Das Städtchen Piazza Armerina wurde vor allem bekannt für die spätrömische Villa Romana del Casale mit herrlichen Bodenmosaiken. 7 Nächte im Raum Agrigent. (F)

Tag 9 Agrigent
Agrigent bietet ausreichend Stoff für eine ausgedehnte Besichtigungstour. Eine Attraktion ist zweifellos das Tal der Tempel. Auch die Vegetation fasziniert. (F)

Tag 10 Erholung am Meer
Ein Tag zum Erholen. Die Strände an der Südküste zählen zu den schönsten Siziliens. (F)

Tag 11 Sant‘Angelo und Monte Cammarata
Im Städtchen Sant‘Angelo Muxaro lassen sich zahlreiche antike Fundstätten entdecken. Das Naturschutzgebiet von Monte Cammarata ist das höchste der Sikanischen Berge. (F)

Tag 12 Palma und Naro
Östlich von Agrigent liegt Palma di Montechiaro. Der hübsche Ort diente als Vorlage für dem Roman Il Gattopardo von Giuseppe Tomasi di Lampedusa. (F)

Tag 13 Monte Cammarata, Caltabellotta und Sciacca
Die Ausgrabungsstätte Eraclea Minoa liegt auf einer Felsklippe mit wunderbarem Blick auf das Meer und den Strand. Sciacca ist die Stadt der Thermen und noch ein echter Insider-Tipp. (F)

Tag 14 Palermo und Monreale
Der Kulturmix macht Palermo einzigartig. Besuche der palatinischen Kapelle im Normannenpalast oder der Kathedrale mit den Königsgräbern lohnen sich. Vom knapp 10 km entfernten Monreale hat man einen traumhaften Blick auf die Stadt. Auch ein Bummel entlang der Strandpromenade von Mondello sollte nicht fehlen. (F)

Tag 15 Catania
Fahrt zum Flughafen Catania und Rückgabe des Mietwagens. (F)

^