Aktuelles

Bestellen Sie kostenlos unseren Reisekatalog 2018 und lassen Sie sich inspirieren! Viele interessante und neue Ziele erwarten Sie. Entdecken Sie mit uns die Welt.

Kuba Im Oldtimer entdecken

Fahrten im Oldtimer mit Chauffeur & Guide
Übernachtungen in Privatunterkünften
Vor- und Nachprogramme möglich
Unterbringung in Privatunterkünften, Verpflegung laut Programm
Oldtimerfahrten mit Fahrer und deutschsprachigem Reiseleiter
Flughafentransfers an Tag 1 und 7
Lokale Unfallversicherung
Besichtigungen
Nicht enthalten: Flüge zum Tagespreis, Visum (Touristenkarte)
Frei wählbar, Januar bis Dezember 2018
Reisepreis: 1.595 €
EZ-Zuschlag: 145 €
Teilnehmer: mind. 2 (Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann Kögelreisen die Reise - bis spätestens am 28. Tag vor Reisebeginn - absagen)

Anmeldeformular

Reiseverlauf

Tag 1 Havanna
Abholung am Flughafen Havanna und Transfer zur ersten „Casa Particular“ der Rundreise in Havanna.

Tag 2 Havanna - Santa Clara - Remedios
Im Oldtimer geht es nach Remedios an der Nordküste. Die alte Hauptstraße Carretera Central zieht sich von West nach Ost mitten durch das Land. Die Fahrt durch die Orte San Jose de las Lajas, Catalina de Guines und Madruga bis nach Nueva Paz ermöglicht einen ersten Einblick in das kubanische Leben. Auf der modernen achtspurigen Hauptstraße Carretera Nacional, „ocho via“ genannt, kommt der Komfort der amerikanischen Wagen richtig zur Geltung. Gegen Mittag Ankunft in Santa Clara, wo Che Guevarra dem Batista Regime den entscheidenden Kampf lieferte. Kurze Rundfahrt zur Plaza de Revolution mit dem Che Guevarra Denkmal und dem Mausoleum. Übernachtung in Remedios. (F/A)

Tag 3 Remedios - Tal der Zuckermühlen - Trinidad
Am Morgen Besichtigung des Zuckerfabrikmuseums. Weiterreise durch die Ausläufer des Mittelgebirges Escambray und eine abwechslungsreiche Landschaft. Unterwegs Besuch einer Tabakplantage. Am Nachmittag Fahrt durch das fruchtbare Tal der Zuckermühlen, welche die Stadt Trinidad reich gemacht haben. Im Dorf Manaca Iznaga ist noch das Haupthaus erhalten, in Guaymaro stehen nur die Ruinen einer Zuckermühle. Ankunft in Trinidad an der karibischen Südküste. (F/M/A)

Tag 4 Trinidad
Rundgang durch die historische Altstadt von Trinidad mit Besichtigung der Kathedrale sowie des ehemaligen Stadtpalastes des reichen Zuckerbarons Cantero, heute das Gemeindemuseum. In einer Zigarrenfabrik Vorführung, wie die berühmten Habanos per Hand gedreht werden und Verkostung eines Honig-Rum-Cocktails. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F/A)

Tag 5 Trinidad - Cienfuegos
Ziel ist die Hafenstadt Cienfuegos. Auf dem Weg befindet sich ein Botanischer Garten mit der heute weltgrößten Sammlung von Palmenarten. Rundgang mit einem Biologen. In Cienfuegos Erkundung des Stadtzentrums. Am Platz Parque Jose Marti steht das alte Theater Terry, unverändert seit Mitte des 19. Jhs. Anschließend Fahrt zur Halbinsel Punta Gorda. Die Dachterrasse des „Palacio de Valle“ bietet einen Rundblick auf die Hafenbucht und die Stadt Cienfuegos. (F/A)

Tag 6 Cienfuegos / Sierra Escambray
Tagesausflug in das Escambray-Gebirge. Dabei dürfen Wanderschuhe und Badesachen nicht fehlen. Nach einer kurzen Wanderung durch die „Nicho“ genannten Hügel, Gelegenheit zum Baden in einem Wasserfall. Rückfahrt nach Cienfuegos. (F/A)

Tag 7 Cienfuegos - Havanna
Die letzte Oldtimer-Etappe. Bevor die Tour in Havanna endet, Fotostopp am Christo de Havanna im Stadtteil Casablanca mit einem Panoramablick auf die gesamte Alt- und Neustadt, die Hafeneinfahrt und den Malecon. Anschließend Transfer zum Flughafen oder fakultatives Anschlussprogramm. (F)

^