Aktuelles

Bestellen Sie kostenlos unseren Reisekatalog 2018 und lassen Sie sich inspirieren! Viele interessante und neue Ziele erwarten Sie. Entdecken Sie mit uns die Welt.

Malta / Gozo Schatztruhe im Mittelmeer

Kleinster europäischer Inselstaat
Multivisionsshow „Malta Experience“
Valletta: Europäische Kulturhauptstadt 2018
Reisebegleitung: Familie Schulz
Linienflug mit Lufthansa ab / bis Berlin oder anderen Städten nach Malta, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
4* Hotel Dolmen Resort und Spa
Verpflegung laut Programm, 1 Weinverkostung
Deutschsprachige Reiseleitung
Transfers, Besichtigungen
Ein Reiseführer pro Zimmer
Nicht enthalten: Kurtaxe (5 € pro Aufenthalt)
07.05. - 17.05.2018
Reisepreis: 1.830 €
EZ-Zuschlag: 240 €
Meerblick-Zuschlag: 120 €
Teilnehmer: mind. 15 (Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann Kögelreisen die Reise - bis spätestens am 28. Tag vor Reisebeginn - absagen)

Anmeldeformular

MIT UNS!

Hotelbeschreibung

Das 4* Hotel Dolmen Resort und Spa liegt direkt am Meer mit herrlichem Blick auf die St. Paul’s Bay. Das Ortszentrum von Qawra mit Restaurants und Geschäften ist nur wenige Gehminuten entfernt. Zu der weitläufigen Anlage mit Garten gehören ein Beach Club mit Badeplateau, Swimmingpools, Sonnenterrasse, Hallenbad, Restaurants, mehrere Bars, ein Casino und ein Souvenirshop. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Fön, Sat.-TV, Telefon, Balkon, WLAN, Safe, Minibar und Klimaanlage.

Reiseverlauf

Tag 1 Berlin - München - Valletta - Qawra
Flug von Berlin nach Valletta. Nach Ankunft Transfer ins Hotel. (A)

Tag 2 Qawra / Valletta - Vittoriosa - Senglea
Heute geht es zu den „drei alten Städten“: Vittoriosa mit den Palästen der Ritter, Senglea mit großartiger Aussicht auf Valletta und den Grand Harbour und Cospicua mit seiner mächtigen Doppelmauer. Hier begann die Geschichte der Kreuzritter auf Malta. Mit der Fähre setzen wir nach Valetta über und entdecken die Stadt zu Fuß. Wir bewundern von außen den Großmeisterpalast, in dem bis 2014 das Parlament getagt hat. Dann besuchen wir die St. John‘s Cathedral mit den Grabplatten der Ordensritter und dem berühmten Caravaggio-Gemälde „Die Enthauptung Johannes‘ des Täufers“. Vom Barracca-Garten aus lohnt sich ein herrlicher Ausblick auf den Naturhafen. Im Anschluss zeigt uns die Multivisionsshow „Malta Experience“ anschaulich die aufregende Geschichte Maltas. (F/A)

Tag 3 Qawra / Mdina - Rabat - Mosta
Mdina, die ehemalige Hauptstadt, thront wie eine Festung auf einem Berg. In den stillen Gassen reihen sich Paläste, Adelshäuser und Klöster aneinander. Im Museum der Kathedrale St. Paul sehen wir eine einzigartige Sammlung von Albrecht Dürer Kupferstichen. Von der alten Stadtmauer genießen wir den großartigen Panorama-Blick über die Insel und wandeln anschließend im benachbarten Rabat auf den Spuren des Apostel Paulus. Im Handwerkerdorf von Ta Qali können wir einheimischen Künstlern bei der Herstellung von gläsernen Kunstobjekten und filigranem Silberschmuck zusehen. Bevor wir zu einer Weinprobe bei Meridiana Wineries einkehren, schauen wir uns im kleinen Ort Mosta die Kirche an. Ihre Rundkuppel ist die viertgrößte der Welt. (F/A)

Tag 4 Qawra
Der Tag steht zur freien Verfügung. Zum Abendessen gibt es im Restaurant Da Rosi Maltas Nationalgericht „Fenkata“ (Kaninchen). Es wird in zwei Gängen serviert: als Vorspeise die würzige Sauce mit Spaghetti und die Kaninchenstücke mit Kartoffeln als Hauptspeise. (F/A)

Tag 5 Qawra / Gozo
Die Fährüberfahrt zur Schwesterinsel Gozo dauert 20 Minuten. Wir bummeln durch die Hauptstadt Victoria und besichtigen die Zitadelle, hoch über der Stadt auf dem Tafelberg. Weiter geht es zu den traumhaften Buchten von Xlendi und Marsalforn. Dann staunen wir über Gozos Naturwunder: Fungus Rock, der wie ein riesiger Pilz aus dem Wasser ragt. (F/A)

Tag 6 Qawra / Grand Harbour
Eine Hafenrundfahrt ist die beste Möglichkeit, sich einen Eindruck von der imposanten Kulisse Vallettas zu machen. Mit dem Schiff besichtigen wir die beiden Naturhäfen - den Marsamxett und den Grand Harbour, den größten Naturhafen im Mittelmeer. Immer wieder andere Buchten und neue Ausblicke auf die Festungsanlagen ergeben großartige Fotomotive. Anschließend ist Zeit für individuelle Unternehmungen. (F/A)

Tag 7 Qawra
Der Tag steht zur freien Verfügung. (F/A)

Tag 8 Qawra / Zebbug - Marsaxlokk
Selten verirrt sich ein Tourist in das Dörfchen Zebbug. Auf dem Markt erleben wir typisch maltesisches Treiben hautnah. In Siggiewi erfahren wir in einem stillgelegten Steinbruch, dem Limestone Heritage, alles über die Geschichte der Kalksteingewinnung, den wichtigsten Baustoff Maltas. Mediterrane Atmosphäre mit bunten Fischerbooten erwartet uns im Fischerdorf Marsaxlokk. Zurück in die Steinzeit geht es in Hagar Qim, einem riesigen prähistorischen Tempelkomplex. In der Blauen Grotte schließlich lassen wir uns von einem prächtigen Farbenspiel verzaubern (Bootsfahrt wetterabhängig). (F/A)

Tag 9 Qawra / Mgarr
Maltas vielfältige Natur eröffnet sich uns bei einer Panoramafahrt durch den Buskett-
Garten zur wildromantischen Steilküste. Die Klippen von Dingli liegen in 253 m Höhe. Von Bingemma aus laufen wir nach Mgarr, besuchen eine Bauernfamilie und stärken uns bei einem maltesischen Bauern-Imbiss und Hauswein. Am Nachmittag spazieren wir durch den San Anton Garten, der direkt an den Präsidentenpalast anschließt und mit vielen Pflanzen aus aller Welt aufwartet. (F/A)

Tag 10 Qawra / Mdina
Der Tag steht zur freien Verfügung. Abends gehen wir durch Mdinas schmale Gassen
hinauf zur alten Stadtmauer. Nach einem letzten Panoramablick über die Insel genießen wir unser Abschieds-Abendessen im „Medina Restaurant“. (F/A)

Tag 11 Qawra - Valletta - München - Berlin
Transfer zum Flughafen und Rückflug über München. (F)

^