Namibia

Sossusvlei

Highlights

  • Safaris im Tourbus, im offenen Geländewagen und zu Fuß
  • Mit den San Feuer machen
  • Dünenbesteigung im Sossusvlei
  • Betten rausrollen im Namib Dune Star Camp
  • Besuch des sozialen Projekts Penduka
  • Sterne gucken in der Onjala-Sternwarte

Termine

24.02. – 09.03. / 03.03. – 16.03.
05.03. – 18.03. / 12.03. – 25.03.
17.03. – 30.03. / 19.03. – 01.04.
24.03. – 06.04. / 26.03. – 08.04.
07.04. – 20.04. / 05.05. – 18.05.
19.05. – 01.06. / 02.06. – 15.06.
16.06. – 29.06. / 23.06. – 06.07.
07.07. – 20.07. / 14.07. – 27.07.
23.07. – 05.08. / 30.07. – 12.08.
04.08. – 17.08. / 06.08. – 19.08.
13.08. – 26.08. / 7.08. – 09.09.
03.09. – 16.09. / 08.09. – 21.09.
10.09. – 23.09. / 15.09. – 28.09.
24.09. – 07.10. / 01.10. – 14.10.
06.10. – 19.10. / 08.10. – 21.10.
13.10. – 26.10. / 15.10. – 28.10.
20.10. – 02.11. / 22.10. – 04.11.
29.10. – 11.11. / 03.11. – 16.11.
10.11. – 23.11. / 17.11. – 30.11.
24.11. – 07.12. / 08.12. – 21.12.
15.12. – 28.12.23 & 22.12. – 04.01.24

Teilnehmer

max. 12

Preis

  • Reisepreis ab 3.299€
  • Einzelzimmer: 300 €
  • Abflughafen: DE ab 100 € / AT ab 200 € / CH ab 200 €
  • Sitzplatzreservierung auf dem Langstreckenflug: ab 100 €
  • Linienflug in der Premium Economy Class: ab 500 €
  • Linienflug in der Business Class: ab 1.900 €
  • Bungalow-Zimmer in der Onjala Lodge: DZ 80 € / EZ 90 €
  • Panorama Suite in der Onjala Lodge: DZ 120 € / EZ 160 €

Leistungen

  • Erlebnis-Reise mit höchstens 12 Gästen
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Eurowings Discover (Tarif T) nach Windhoek und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Rail&Fly in der 1. Klasse der Deutschen Bahn zum Flughafen und zurück
  • Reiseminibus / Safaribus mit Klimaanlage
  • 11 Übernachtungen auf Gästefarmen, in Lodges, in Gästehäusern und in einem komfortablen Holz-Chalet in der Namib-Wüste
  • Täglich Frühstück, 2 x Mittagessen, 1 x Picknick, 10 x Abendessen
  • 2 Safaris im Etosha-NP, 2 Safaris im offenen Geländewagen: im Wildpark der Gästefarm Gelukspoort und im Wildpark der Onjala Lodge, 1 Safari zu Fuß im Wildpark der Onjala Lodge
  • Audienz bei den Frauen von Penduka
  • Besuch der Onjala-Sternwarte
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • 238 m² Regenwald auf Ihren Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Was Sie erwartet

Fast zwei Wochen, beherrscht von einer atemberaubenden Wüstenlandschaft. Von Farben, die in keinem Malkasten existieren. Von der welthöchsten Düne im Sandmeer Sossusvlei. Von Bäumen, die seit 500 Jahren traumhaft tot sind. Von der ältesten Volksgruppe der Menschheit. Von einem Stück zweifelhafter Geschichte im Café Anton. Von der Großwildparade im Etosha-Nationalpark. Von der täglichen Seifenoper, wenn die Sonne good bye sagt. Von der Nacht der Nächte unter 300 Millionen Lichtern.

Reiseverlauf

Hinweise:

Namibia: Auf ins Abenteuer!

Namibias Schönheit wird Sie in ihren Bann ziehen. Dramatische Landschaften mit roten Sanddünen, grünen Savannen und schroffen Gebirgen bieten die perfekte Kulisse für Ihren Urlaub in Afrika. Freuen Sie sich auf zahlreiche Möglichkeiten, die heimische Tierwelt zu beobachten. Neben Elefanten und Giraffen werden Sie auch Löwen, Nashörner, Zebras und Antilopen auf Ihrer Reise entdecken können. Halten Sie Ihre Kamera bereit!
Die faszinierenden Namibia-Highlights von Nord nach Süd:

Etosha-Nationalpark: Der Etosha-Nationalpark ist mit 22.000 km² Fläche Namibias bedeutendstes Schutzgebiet und Heimat unzähliger Tierarten. Vor allem in der Trockenzeit, wenn sich die Tiere an den Wasserlöchern sammeln, bietet der Nationalpark hervorragende Bedingungen für die Beobachtung der so genannten Big Five (Elefanten, Nashörner, Löwen, Büffel und Leoparden). Darüber hinaus können Sie hier auch Zebras, Gnus, Giraffen, Antilopen und Strauße entdecken. Die knapp 5.000 km² große Etosha-Tonpfanne liegt in den meisten Jahren trocken und ist quasi vegetationsfrei – ein eindrucksvoller Anblick.

Erongo-Gebirge: Surreal wirkende Landschaftsformen erwarten Sie im Erongo-Gebirge, das im Damaraland im Nordwesten Namibias liegt. Das durchschnittlich etwa 2.000 m hohe Massiv ist vulkanischen Ursprungs und Lebensraum einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Unternehmen Sie eine Wanderung in dieser Region, um die Jahrtausende alten Felszeichnungen der San zu sehen.

Küstenstädtchen Swakopmund: Swakopmund liegt am Atlantik und bietet sich für einen Zwischenstopp auf Ihrer Safari-Reise in Namibia an. Unternehmen Sie ein Spaziergang am Meer oder einen Stadtbummel und besuchen Sie die kleinen Geschäfte. Viele gute Restaurants laden Sie zu einem gemütlichen Abendessen ein.
Sossusvlei und Big Daddy

Namib: Inmitten der Namib-Wüste befindet sich das Sossusvlei, eine von Sanddünen umgebene Salz-Ton-Pfanne. Die weiße Farbe des Untergrunds, die roten Dünen und der blaue Himmel ergeben ein unvergleichliches Fotomotiv. Ein besonders eindrucksvoller Blick eröffnet sich vom Kamm der größten Düne am Sossusvlei, auch Big Daddy genannt. Sie erreicht eine Höhe von etwa 350 m und ist damit die höchste Düne der Welt.

Namibia ist das perfekte Ziel für Ihre Safari, denn in den Nationalparks und Schutzgebieten finden Sie beste Bedingungen für die Beobachtung zahlreicher Tierarten vor. Besonders in der Trockenzeit sammeln sich die Tiere an den Wasserlöchern und können dort leicht beobachtet und fotografiert werden. Neben den großen Nationalparks laden in Namibia auch viele private Schutzgebiete zur Tierbeobachtung ein. Der Wildpark der Onjala Lodge bietet beispielsweise einen 1.700 ha großen Wildpark mit Giraffen, Gnus, Straußen und Kudus.

Reisen mit dem Namibia-Spezialisten

Chamäleon bietet Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Namibia-Reisen an. Ihre Wahl hängt davon ab, wieviel Zeit Sie für die Reise mitbringen und ob Sie Namibia mit einem anderen Land, zum Beispiel Botswana, kombinieren möchten. Sie wollen viel erleben? Dann sind unsere Erlebnis-Reisen das Richtige für Sie. Wenn Sie neben unvergesslichen Erlebnissen ausreichend Zeit zum Entspannen haben möchten und auch mal länger an einem Ort verweilen wollen, legen wir Ihnen unsere Genießer-Reisen ans Herz.
Bei Chamäleon sind Sie stets in einer kleinen Gruppe mit maximal 12 Reisenden unterwegs. Sie werden von einer einheimischen, deutschsprechenden Reiseleitung begleitet und übernachten in handverlesenen, meist inhabergeführten Lodges und auf charmanten Gästefarmen. Chamäleon unterstützt soziale Projekte vor Ort, die Sie auch während Ihrer Rundreise besuchen. Um die angefallenen Emissionen auszugleichen wird die entsprechende Fläche Regenwald in Ecuador unter Schutz gestellt.

Beste Reisezeit für Namibia

Namibia ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Selbst in den namibischen Wintermonaten Juni und Juli liegen die Temperaturen um 25°C, im Hochland bei Windhoek um 20°C. Regenfälle zwischen März und Dezember sind eine große Seltenheit. Im Januar und Februar liegen die Temperaturen um 30°C, nur vereinzelt ist mit Regenfällen zu rechnen. In dieser Zeit erwacht die Vegetation und die Pflanzen beginnen zu blühen.

Veranstalter:

Chamäleon Reisen GmbH

Pannwitzstraße 5, 13403 Berlin
Telefon +49 30 347996-0
Telefax +49 30 347996-11
E-Mail info@chamaeleon-reisen.de

Weitere Afrika-Reisen

Nichts gefunden?

Sollten Sie Ihr Reiseziel nicht in unseren aktuellen Angeboten finden, sprechen Sie uns an.

Wir suchen gemeinsam die passende Tour!

Schreiben Sie uns – wir beraten Sie gerne








    Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde gesendet.

    Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

    Zurück zur Startseite

    Kontakt

    Hartmannstr. 30
    12207 Berlin
    Schwerpunkt: Individual- und Gruppenreisen

    Lankwitzer Straße 1
    12209 Berlin
    Schwerpunkt: Pauschalreisen

    Tel.: +49 (0) 30 – 7713010
    Fax: +49 (0) 30 – 77130133
    info@koegelreisen.de

    Öffnungszeiten

    Für Beratungen bitten wir Sie, vorher einen Termin zu vereinbaren oder uns Ihre Urlaubswünsche einfach per E-Mail mit zu teilen.

    Montag10:00 - 18:00
    Dienstag10:00 - 18:00
    Mittwoch10:00 - 18:00
    Donnerstag10:00 - 18:00
    Freitag10:00 - 18:00
    Kögelreisen GmbH hat 4,88 von 5 Sternen 111 Bewertungen auf ProvenExpert.com